5 Tipps Marktnische finden

5 Punkte, wie du eine lukrative Marktnische findest.

So findest du eine Nische für dein Unternehmen.

Es gibt einen Satz, den hört man immer wieder von Angestellten, warum sie noch nicht den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben:

Ich würde mich ja auch sofort selbständig machen, wenn ich nur eine neue Idee hätte oder die perfekte Nische finden würde.

Diesen Satz hört man sehr häufig, und doch ist er nur eine von vielen beliebten Ausreden dafür, warum man nicht endlich den Hintern hochbekommt und seine Komfortzone verläßt.

Die perfekte Nische gibt es nicht

Vielmehr noch stecken in dieser Ausrede gleich zwei falsche Annahmen:

  1. Niemand hat gesagt, daß jeder Gründer immer gleich eine völlig neue Idee präsentieren müssen, um zu starten. Es reicht völlig, eine bestehende Sache zu analysieren und diese besser, billiger, schneller oder perfekter anzubieten als die Mitbewerber. Niemand muß das Rad neu erfinden, sonst würden die meisten Unternehmen niemals im Markt auftauchen.
  2. Es gibt nicht die perfekte Nische. Auch Nischen unterliegen dem Wandel. Wenn es heute ausreicht, ein Produkt in nur einer Farbe oder Größe anzubieten, dann werden die Kunden bereits morgen nach weiteren Varianten, anderen Materialien oder Zusatzleistungen fragen.

Alles ist im Fluß. Der Markt und die Bedürfnisse der Kunden verändern sich ständig. Deshalb wird es die perfekte Nische nicht geben.

Und deshalb gibt es auch keinen Grund auf die perfekte Nische oder die neue Idee zu warten. Fang einfach an.

So findest du eine lukrative Marktnische

Selbstverständlich solltest du nicht einfach blind drauflos stürmen. Eine gründliche Recherche vor der Gründung deines Unternehmens ist unausweichlich, willst du nicht in kurzer Zeit mit deiner Geschäftsidee scheitern.

Dazu gehört u.a. die Sondierung des Marktes bei dir vor Ort. Welche Mitbewerber gibt es? Was bieten diese an, zu welchem Preis, in welcher Qualität? Die Beantwortung dieser Fragen spielen bei der Suche deiner lukrativen Nische eine große Rolle. Und es gehört noch ein wenig mehr dazu.

5 wichtige Punkte zur Suche nach deiner lukrativen Marktnische

  1. Mach dein Hobby zum Beruf
    Das klingt viel zu gut, um wahr zu sein. Doch in vielen Fällen ist dies genau die Lösung. Wenn du tief im Thema steckst, hast du die Sicht von beiden Seiten, sowohl als Verbraucher als auch als künftiger Produzent. Und du weist sehr genau, wo Nachfrage durch Kunden besteht.
  2. Analysiere den Markt genau
    In einem bereits stark umkämpften Marktumfeld zu starten, ist keine gute Idee. Niemand braucht den 5. Pizzalieferdienst im Ort. Deshalb recherchiere ganz genau den Markt, die Mitbewerber, die Preise, die Produkte und Dienstleistungen, die Nachfrage und die Meinung der Kunden darüber.
    Das Ziel dieser Analyse ist es, herauszufinden, wo unbefriedigte Nachfrage besteht. Das können andere Preise, Produktvarianten, Öffnungszeiten  oder auch Zusatzleistungen sein.
  3. Nutze das Netz
    Im Netz gibt es zahlreiche Bewertungsplattformen. Dort kannst du relativ einfach herausfinden, was deine künftigen Mitbewerber falsch machen bzw. wo sie Chancen ungenutzt lassen. Auch die sozialen Medien, wie Facebook, Instagram und Co. geben immer wieder Hinweise darauf, wo Kunden zufrieden mit einer Leistung und wo nicht, bzw. was sie vermissen.
    Das sind wichtige Fakten für deine Suche nach einer Nische.
  4. Definiere deine Zielgruppe
    Hast du eine bisher unbefriedigte Nachfrage entdeckt. Toll, dann hast du deine Nische gefunden. Jetzt kommt es darauf an, daß du deine Zielgruppe genau kennst und definierst. Nur so kannst du diese auch direkt, gezielt und erfolgreich ansprechen. Hast du bspw. eher ältere Kunden, wird dir die Facebook Anzeige nur wenig helfen, dein Unternehmen und deine Leistungen bekannt zumachen.
    Deine Kundenansprache und dein Marketing müssen zu deiner Zielgruppe passen!
  5. Stelle dein USP heraus
    Du hast deine Nische gefunden und deine Zielgruppe definiert. Nun hängt alles davon ab, dein Alleinstellungsmerkmal (USP) ganz klar herauszustellen. Mach deinen Kunden über die geeigneten Wege klar, was dich von deinen Mitbewerbern unterscheidet und nenne ihnen überzeugende Gründe, warum dein Produkt oder deine Dienstleistung besser ist. Das sollte nun kein Problem sein.

Deine Nische dein Erfolg

Hast du diese 5 Punkte gewissenhaft abgearbeitet, dann sollte dein Unternehmen in deiner Nische genau die Nachfrage deiner Zielgruppe befriedigen. Der Umsatz sollte dementsprechend gut sein.

Wenn nicht, gehe zurück auf Los.

Teile diesen Artikel mit anderen:

0 Kommentare auf “5 Punkte, wie du eine lukrative Marktnische findest.Sag was dazu →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.